Heizung. Sanitär. Solar.

Heizung-Energie

Heizung & Energie

Solaranlagen

  • Sonnenenergie ist kostenlos und ausreichenden vorhanden. Bei einer Solaranlage zur Trinkwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung nutzen Sie kostenlose Energie und sparen bares Geld.

    • solaranlage-1
    • solaranlage-2
    • solaranlage-3
    • solaranlage-4
    • solaranlage-5
    • solaranlage-6
    • solaranlage-7

Wärmepumpen

  • Die Energiequellen der Wärmepumpe sind vielseitig. Ob die Energie über die Luft gewonnen wird, oder über das Erdreich ist abhängig von den baulichen Gegebenheiten.
  • Bei der Luftwärmepumpen ist die Luft Energielieferant, egal bei welcher Außentemperatur.
  • Tiefenbohrung:  Ab einer Tiefe von 20 Meter herrscht eine Temperatur von +10 Grad. Einer Erfwärmesonde aus Kunststoffrohren nimmt beim Durchgang der Soleflüssigkeit kostenlos Wärme auf.
  • Grundwasser ist noch stromsparender als andere natürliche Wärmequellen. Das Grundwasser wird aus einem Förderbrunnen gewonnen und im Schluckbrunnen dem Grundwasserstrom zurück gegeben.
  • Flächenkollektor: Mehrere 100 Meter Kunststoffrohre werden in 1 bis 1,5 Meter Tiefe im Boden verlegt. Durch das Umpumpen einer Frostschutzlösung wird die Erwärme genützt.

    • Soleleitungsverlegung_fuer_Solewaermepumpe_1
    • Soleleitungsverlegung_fuer_Solewaermepumpe_2
    • Soleleitungsverlegung_fuer_Solewaermepumpe_3
    • wp-1
    • wp-2
    • wp-3
    • wp-4
    • wp-5
    • wp-6
    • wp-7

Hackschnitzelanlage

  • Bilder einer von uns installierten Hackschnitzelanlage

    • hks-1
    • hks-2

Holzkessel

  • Ob Holz im Wald liegt und verrottet, oder ob es thermisch genutzt wird – es entstehen immer die gleichen Emissionen. Dieser Brennstoff steht uns in heimischen Wäldern ausreichend zur Verfügung. Holzvergaserkessel haben eine umweltschonende Verbrennung und werden ebenfalls durch die Bafa großzügig gefördert.

    • hk-1
    • hk-2
    • hk-3
    • hk-4

Pelletheizungen

  • Pellets sind ein natürlicher Brennstoff aus Holz und sind Co² neutral, denn es setzt bei der Verbrennung nur soviel co² frei, wie es während des Wachstums gebunden hat.
  • Durch das Heizen mit Pellets sind Sie unabhängig von fossiellen Brennstoffen.
  • Der überlegene Nutzen von Pellets wird durch ihre hohe Preisstabilität und im direkten Preisvergleich mit anderen Energieträgern deutlich.
  • Pelletheizung werden ebenfalls durch die Bafa gefördert

    • plt-1
    • plt-2

Öl-Gas

  • Der Einbau von energiesparenden Öl- und Gasbrennwertgeräten spart im Vergleich zu Altanlagen zu 25% Energie. Dies ist auch eine kostengünstige Variante im Neubau in Verbindung mit einer Solaranlage. Bei Sanierung ist eine Förderung durch die Bafa und die KfW Bank möglich.
  • Wir beraten Sie gerne beim Austausch Ihrer alten Heizungsanlage über die Möglichkeiten der Förderung.

    • og-1
    • og-2
    • og-3
    • og-4
    • og-5
    • og-6